Skip to content

„Kredit bei Kindern“

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung über SALytic Invest und deren Einschätzung zur Zinsentwicklung und zu Folgen durch den Trend zu mehr Schulden.

In der FAZ Ausgabe vom 11. August 2021 wird Dr. Wolfgang Sawazki zu seinen Einschätzungen zur Zinsentwicklung und zu den Folgen einer höheren Schuldenaufnahme zitiert.

Für die kommenden zehn Jahre rechnet Sawazki mit höheren nominalen, aber weiter negativen Realzinsen. Ein höheres reales Zinsniveau sei wegen der hohen Schulden, nicht nur der Staaten, nicht machbar. „Schuldenmachen ist allgemein zu etwas Positivem geworden. Heraus kommt man nur über längerfristig negative Realzinsen. Damit nimmt die jetzige Generation einen Kredit bei ihren Kindern auf“, warnt er.

Den vollständigen Artikel in der Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 11. August 2021 finden Sie hier als PDF Dokument. 

Jens Bäder

Jens
Bäder

Fondsresearch
.

+49 711
25 27 79 15

Frank Kemper

Frank
Kemper

Neukunden
Digitalisierung

+49 221
99 57 30 77 55