Skip to content

SALytic Investmentfonds

Die Anlagestrategien unseres Hauses in einem Wertpapier

Der Fonds SALytic Strategy ist ein aktives Multi-Asset-Balanced Mandat, welches dem Investor eine breit diversifizierte, kosteneffiziente Vermögensverwaltung in einem Fonds ermöglicht. Die Investitionsquoten der einzelnen Assetklassen werden auf Grundlage des unabhängigen, tiefgehenden Analyseansatzes dynamisch gesteuert. Der Aktienanteil beträgt je nach Markteinschätzung zwischen 25% und 80%. Das Fondsmanagement nutzt eine weite, globale Bandbreite von Anlageinstrumenten, die im Wesentlichen aus Aktien, Anleihen, Währungen, Investmentfonds und Edelmetallen bestehen. Die Kernbestandteile liegen in europäischen Aktien mit internationaler Beimischung sowie auf Euro lautenden Unternehmens- und Staatsanleihen.

Der Fonds ist ein auf Stiftungen zugeschnittener Multi-Asset-Fonds, dessen Rentenanteil überwiegend aus fest- und variabel verzinslichen Anleihen besteht, die auf Euro lauten. Neben dem Fokus auf Unternehmensanleihen werden im Rentenbaustein zur Renditesteigerung Crossover-, High Yield- sowie Hybridanleihen und Opportunitäten in Währungen beigemischt. Das Durchschnittsrating aller gerateten Anleihen sollte mindestens BBB- (lnvestment Grade) entsprechen. Um das Anlageziel zu erreichen, können bis zu 50% des Fondsvermögens in Aktien, Aktienfonds und Aktienderivaten gehalten werden. Der Aktienbaustein besteht überwiegend aus schwankungsarmen dividendenstarken europäischen Einzeltiteln. Das Aktien-Basisportfolio kann zur Wertanreicherung mit Champions im Mittelstand, sowie Corporate Events Opportunitäten ergänzt werden. Zudem können dem Portfolio Währungen beigemischt werden. ESG-Kriterien sind ein integraler Bestandteil des Investmentprozesses.

Der Active Equity ist ein europäischer Aktienfonds mit dem Ziel der Investition in dividendenstarke, schwankungsarme, strukturell wachsende, europäische Aktien unter Beimischung von Champions im Mittelstand sowie Corporate Events. Hierdurch sollen Chancen auf zusätzliche Ertragsquellen erschlossen und eine Volatilität deutlich unter dem Euroland-Aktien Marktdurchschnitt realisiert werden. Der Ansatz ist benchmarkfrei. Wesentlicher Werttreiber ist die spezifische Selektion von Unternehmen auf Basis eines strukturierten fundamentalanalytischen Ansatzes.

Der Bond Opportunities ist ein europäischer Rentenfonds mit Durchschnittsrating im Investment Grade Bereich. Er investiert im Wesentlichen in Unternehmens- und Staatsanleihen. Ziel ist es, einen Mehrwert durch aktive Risikosteuerung, Investments in Risikoprämien bei Neuemissionen, non-EZB-Anleihen, Anleihen ohne Rating, Währungstiteln und die Beimischung von Crossover-Titeln als Anomalien zu schaffen.